HOGA, NÜRNBERG

12.-14. Januar 2025

BAYERISCHER GEMEINSCHAFTSSTAND

Verbindliche Anmeldung bis 30. September 2024

 

MESSEBESCHREIBUNG

Die HOGA Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Nürnberg – ist der Branchentreff Nr. 1 in Süddeutschland! Die HOGA in Nürnberg zählt neben den Veranstaltungen in Hamburg und Stuttgart zu den drei wichtigsten deutschen Branchenmessen des Gastgewerbes in Deutschland.

Die alp Bayern organisiert gemeinsam mit der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH auf der HOGA 2025 eine geförderte Gemeinschaftsbeteiligung für die bayerische Ernährungswirtschaft. Nähere Informationen finden Sie im Anmeldeflyer.
Bitte beachten Sie, dass es ggf. noch Änderungen beim Design des bayerischen Gemeinschaftsstandes geben kann.

 

DURCHFÜHRUNG DER MESSEBETEILIGUNG

Mit der Durchführung und dem Standbau des bayerischen Gemeinschaftsstandes sowie der Rechnungsstellung wird die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH beauftragt, die auch Ansprechpartner für organisatorische Fragen der Bayerischen Gemeinschaftsbeteiligung sowie für Standbau und Stand-Ausstattung ist.

 

FÖRDERUNG

Die Messeteilnahme erfolgt gemäß der Verordnung (EU) 2022/2472 der Kommission vom 14. Dezember 2022 bzw. Verordnung (EU) Nr. 651/2014. Es gelten die Fördergrundsätze zur Absatzförderung für landwirtschaftliche Erzeugnisse durch die alp Bayern.

Die alp Bayern fördert die Standflächen der Aussteller und übernimmt  die Kosten für die gemeinschaftliche Gestaltung der Standflächen.

Die Aussteller erhalten eine Messe-Förderung in Form vergünstigter Beteiligungskosten, wenn sie

  1. gem. Anhang I der VO (EU) als kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Agrar- und Ernährungswirtschaft definiert sind,
  2. sich nicht in Schwierigkeiten befinden und
  3. nicht einer Rückforderungsanordnung aufgrund eines früheren Beschlusses der Kommission zur Feststellung der Unzulässigkeit einer Beihilfe und ihrer Unvereinbarkeit mit dem Binnenmarkt nachgekommen sind.

 

BETEILIGUNGSKOSTEN

Die alp Bayern fördert Standeinheiten mit einer Standfläche von 9 m², 12 m² oder 18 m². Die Beteiligungskosten und die in den Beteiligungskosten enthaltenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeflyer. Zusätzlich zu den Beteiligungskosten wird eine Medienpauschale erhoben. Beides wird von der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH vor Messebeginn in Rechnung gestellt.

Sonstige Technische Einrichtungen, die über die in den Beteiligungskosten enthaltenen Leistungen hinausgehen, Stromanschlüsse (über 3 kW-Leistung), Wasseranschlüsse sowie zusätzlich gewünschtes Mobiliar (z. B. Kühltheken) oder individuelle Standgestaltung müssen von den Firmen auf eigene Kosten bestellt werden.

 

VERBINDLICHE ANMELDUNG

Verbindliche Anmeldung bis 30.09.2024 direkt beim Veranstalter durch Rücksendung des ausgefüllten Anmeldeformulars im Anmeldeflyer.

 

MINDESTBETEILIGUNG

Die Messebeteiligung wird bei einer verbindlichen Anmeldung von 7 bayerischen Unternehmen durchgeführt.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft mit Sitz und Produktion bzw. Veredelung in Bayern. Handelsunternehmen können nicht zugelassen werden. Darüber hinaus gelten die Allgemeinen Teilnahmebedingungen der alp Bayern und die Teilnahmebedingungen des Veranstalters (siehe Anmeldeflyer).

 

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
(Organisation, Messebau und Durchführung)
Sabrina Anders
0911-98833-138
Sabrina.Anders@afag.de

alp Bayern
Claudia Gräber
Tel. 089 2182-2315
Claudia.Graeber@alp.bayern.de