TASTERY Verkostungslokal

Markttest für bayerische Produkte in Österreich

MARKTDATEN UND SITUATION IM ZIELLAND, MARKTCHANCEN FÜR BAYERISCHE UNTERNEHMEN
Bayerische Lebensmittel genießen in Österreich einen hohen Stellenwert und sind in vielen Produktkategorien bereits seit Jahren fix in Österreich verankert. Dennoch ist es vor allem für neue Produkte und Lieferanten oft schwer, in den Markt zu kommen – zumal die drei marktführenden Handelsunternehmen  REWE, SPAR und HOFER rund 85 % Marktanteil auf sich vereinen. Oftmals fehlt es aber auch an belastbaren Informationen zu Kaufabsichten österreichischer Konsumenten, die es Einkäufern leichter machen würde, ein Produkt zu listen.

PROJEKTBESCHREIBUNG
Die Lücke der Informationsgewinnung schließt das Verkostungslokal TASTERY in Wien. Hersteller können hier ihre Produkte verkosten lassen und gleichzeitig zum Kauf anbieten. In einem Fenster von jeweils drei Monaten können wechselnde Produkte von Endkonsumenten verkostet werden und sich einer direkten Bewertung mittels Abstimmung stellen. Durch die kostenfreie Möglichkeit der Verkostung wird die klassische Hemmschwelle, ein bislang unbekanntes Produkt
zu testen und zu kaufen überwunden. Jeweils vier Produkte können zum Kauf angeboten werden. Die teilnehmenden Unternehmen erhalten am Ende der Testphase eine schriftliche Auswertung der gewonnenen Marktforschungsergebnisse. Die Stände werden auf die Firmen grafisch angepasst. Die Erlöse aus den Produktabverkäufen werden den Firmen erstattet. Die Verkostungen sind auch für kühlpflichtige Waren und Getränke konzipiert, bzw. es können auch Speisen zubereitet werden.

PROJEKTABLAUF
Termin ganzjährig: quartalsweise
Interessierte bayerische Firmen können sich laufend für einen Verkostungsstand anmelden. Die Zuteilung erfolgt nach Verfügbarkeit und unter Vermeidung von Produktdopplungen.

KOSTENBETEILIGUNG
Die alp Bayern trägt die Kosten für die Organisation. Die Teilnehmer tragen die Kosten für die Standmiete. Diese richtet sich nach dem gebuchten Bewertungspaket (einfache Bewertung 300 Euro pro Monat, bzw. 450 Euro für offene Fragen, jeweils zzgl. MWSt.). Die Teilnehmer tragen die Kosten für Transport und Einfuhr der Verkostungsware.

UNVERBINDLICHE ANMELDUNG

Termin: ganzjährig

Ansprechpartner:

Frau Claudia Gräber


+49 89 2182 2315













Ich akzeptiere die AGB und Widerrufsbelehrung.

* Pflichtfeld

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an poststelle@stmelf.bayern.de widerrufen.*

*Pflichtfeld