Kroatien

Informations-/Listungsreise für neue Lieferanten nach Kroatien

25. und 26. April 2023

Projektbeschreibung

Ziel der Veranstaltung ist es, bayerische Unternehmen, konkret neue Lieferanten, bei der Vorbereitung des Markteintritts oder -ausbaus in Kroatien zu unterstützen. Bei der kompakt gehaltenen Kurzreise können die Hersteller ihre Produkte vor Einkäufern und Category Managern einer ausgewählten Einzelhandelskette in Kroatien, z.B. Konzum (600 Filialen), Kaufland (44 Filialen) oder Spar (118 Filialen) präsentieren.
In der ersten Phase erfolgt eine Vorselektion durch den Handelspartner, zur zweiten Phase werden nur diejenigen Hersteller eingeladen, deren Produkte als listungsrelevant eingestuft wurden.
Im Rahmen der Pitches vor Ort finden auch Store Checks und eine Abendveranstaltung mit Importeuren, Distributoren und Presse statt.

 

Aktuelle Marktsituation

Der kroatische Lebensmitteleinzelhandel und die Konsumenten sind ausländischen Produkten gegenüber sehr aufgeschlossen. Bei den importierten Lebensmitteln dominieren europäische Anbieter, hochwertige Lebensmittel bilden dabei das größte Segment.
Die Einfuhren aus Bayern sind 2021 gegenüber dem bisherigen Spitzenjahr 2019 um 6,3% auf 96,9 Mio. Euro gestiegen. Die wichtigsten Importwaren aus Bayern sind Käse (Warenwert 29,1 Mio. Euro), Backwaren (9,4 Mio. Euro), Milch/Milcherzeugnisse (8,9 Mio. Euro), Fleisch/Fleischwaren (6,5 Mio. Euro) und Bier (4,1 Mio. Euro). Bayerische Anbieter profitieren von der Dominanz deutscher und österreichischer Handelsketten (Kaufland, Lidl, Metro, Spar).

 

Kosten

Die Beteiligung der bayerischen Hersteller an den Gesamtkosten beträgt 100,00 Euro für die Teilnahme am Projekt. Weitere 500,00 Euro werden berechnet, wenn der Teilnehmer als listungsrelevant beurteilt wird und zu den Pitches zugelassen wird (alle Preise zzgl. MwSt.). Der Teilnehmer trägt außerdem eventuelle Kosten für den Transport und die Einfuhr von Musterware sowie Reisekosten.  

 

Anmeldung

Interessensbekundung bis 17. Februar 2023.

 

Hinweise zum Projektablauf

25. April 2023   Anreise der bayerischen Teilnehmer nach Zagreb. Store Checks in Filialen der ausgewählten Einzelhandelskette. Abendveranstaltung mit Multiplikatoren (Importeuren, Distributoren).

26. April 2023   Terminierte Einzelgespräche zwischen den Category Managern, Einkaufsverantwortlichen der jeweiligen Handelsschienen/ Produktgruppen und den bayerischen Firmen in der ausgewählten Einzelhandelskette. Abreise der bayerischen Teilnehmer.

 

Mindestbeteiligung

6 bayerische Unternehmen

Interessensbekundung

Bitte alle mit * markierten Pflichtfelder ausfüllen.

Bitte füllen Sie bei Interesse an einer Teilnahme das untenstehende unverbindliche Anmeldeformular bis zum 17. Februar 2023 aus.

  • Hidden
16,
kroatien,
432
virtuelle-unternehmerreise-mit-b2b-matchmaking-3

Klaudia Oršanić-Furlan

DKIHK Service GmbH
Klaudia Oršanić-Furlan
Tel.: +385 1 6311 612
klaudia.orsanic-furlan@ahk.hr

alp Bayern
Gundula Dietrich
Tel. 089 2182-2359
Gundula.Dietrich@alp.bayern.de