Südafrika

Virtuelles Infoseminar „Exportchancen Südafrika“

18. April 2023

Projektbeschreibung

Während der rund 2,5-stündigen Online-Veranstaltung erhalten bayerische Hersteller einen aktuellen Einblick in die Situation des südafrikanischen Lebensmittelsektors. Im Mittelpunkt stehen die Möglichkeiten, das Exportgeschäft mit bayerischen Produkten auf dem südafrikanischen Markt neu zu beleben. Darüber hinaus werden die Bereiche identifiziert, die realistische Chancen für das Auslandsgeschäft mit Südafrika bieten.

 

Aktuelle Marktsituation

Südafrika, die zweitgrößte Volkswirtschaft Afrikas nach Nigeria, ist das einzige afrikanische Mitglied der G20. Vor allem die Nachfrage nach neuen, innovativen Produkten wird aufgrund des veränderten Konsumverhaltens und der wachsenden Mittelschicht von über 15 Millionen Menschen steigen. Dies bietet bayerischen Lebensmittelherstellern die Chance, mit hochwertigen Produkten in den Markt einzusteigen. Die großen Einzelhandelsketten Südafrikas beliefern auch andere Länder im südlichen Afrika, darunter die Nachbarländer Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe und Mosambik.

 

Kosten

Die Beteiligung der bayerischen Hersteller an den Gesamtkosten beträgt 100,00 Euro pro Unternehmen (zzgl. MwSt.).

 

Anmeldung

Interessensbekundung bis 17. März 2022

Verbindliche Anmeldung bis 12. April 2023

 

Hinweise zum Projektablauf

  • Überblick über den südafrikanischen Lebensmitteleinzelhandelsmarkt: Deutsche Botschaft und AHK Südliches Afrika
  • Best Practice Berichte und praktische Tipps von Marktexperten (z.B. Repräsentant einer Einzelhandelskette, Importeur von deutschen Lebensmitteln, Logistik- und Kennzeichnungsexperten)
  • Fragen & Antworten

 

Mindestbeteiligung

8 bayerische Unternehmen

Interessensbekundung

Bitte alle mit * markierten Pflichtfelder ausfüllen.

Bitte füllen Sie bei Interesse an einer Teilnahme das untenstehende unverbindliche Anmeldeformular bis zum 17. März 2023 aus.

  • Hidden
101,
suedafrika,
6605
infoseminar-suedafrika

 

 

 

 

AHK Südliches Afrika
Danilla van Jaarsveldt
Tel +27 66 487 2537
dvanjaarsveldt@germanchamber.co.za

alp Bayern
Claudia Gräber
Tel. 089 2182-2315
Claudia.Graeber@alp.bayern.de