Österreich

Handelsaktion bei MPreis, AUT

April / Mai 2021

Projektbeschreibung

Eine gemeinsame Handelsaktion im April/Mai 2021 soll bayerischen Unternehmen die Möglichkeit bieten, neue Produkte zu listen und das bestehende Sortiment stärker bei österreichischen Konsumenten zu verankern. Die Bewerbung der bayerischen Produkte soll im Flugblatt und durch Zweitplatzierung am POS erfolgen. Hersteller die sich für  Erst-Listungen interessieren, werden separat vorqualifiziert. Eventuelle Preisaktionen für gelistete Produkte werden direkt zwischen dem Hersteller und der Handelskette vereinbart. In frequenzstarken Filialen sollen zudem Verkostungs-Stationen mit Promotern eingesetzt werden (Abhängig von der weiteren Covid-19 Entwicklung).

 

 Aktuelle Marktsituation

Die drei marktführenden Handelsunternehmen REWE, SPAR und HOFER vereinen rund 85% Marktanteil auf sich. Kleinere Händler sind über Österreich verteilt und regional präsent. In fünf österreichischen Bundesländern sowie in Südtirol ist das familiengeführte Handelsunternehmen MPreis bereits mit über 300 Filialen – schwerpunktmäßig in Tirol – aktiv. 2019 lag der Umsatz bei über 900 Mio Euro. Das Sortiment ist regional fokussiert und bietet einen hohen Bio-Anteil.

 

Kosten

Die alp Bayern übernimmt die Kosten für Durchführung der Maßnahme. Für bayerische Unternehmen fallen ggf. Listungsgebühren an.

 

Hinweise zum Projektablauf

Bis 28. Februar:
Mitteilung Teilnahmeinteresse

März:
Aufbereitung der Unterlagen / Sortimente zur Vorstellung bei M-Preis

Ende April:
Rückmeldung welche Lieferanten ausgewählt werden 

 

Mindestbeteiligung

6 bayerische Unternehmen

 

  • Bitte senden Sie mir weitere Projektinformationen und die Anmeldeunterlagen:
119,
oesterreich,
9178
handelsaktion-bei-mpreis

Ulrich Schlick
Deutsche Handelskammer in Österreich
Ulrich Schlick
Tel. +43 1 545 1417-37
ulrich.schlick@dhk.at

Claudia Gräber

alp Bayern
Claudia Gräber
Tel. 089 2182-2315
claudia.graeber@alp.bayern.de