Kroatien

Bayerische Handelstage in Zagreb

15.-16. November 2022

Projektbeschreibung

Bei der Veranstaltung präsentieren bayerische Hersteller der Ernährungswirtschaft ihre Erzeugnisse vor kroatischem Fachpublikum aus Handel, Gastronomie und Presse. Die Produktpräsentation wird in Form einer Hausmesse organisiert, bei der jeder bayerische Teilnehmer einen eigenen Stand erhält für B2B-Gespräche, Networking und Verkostungen erhält. Die Terminagenda zwischen bayerischen und kroatischen Teilnehmern werden gemäß den Anforderungen der bayerischen Hersteller individuell vereinbart.

 

Aktuelle Marktsituation

Bayerische Lebensmittel genießen in Kroatien einen hervorragenden Ruf. Kroatische Konsumenten verbinden mit Produkten bayerischer Herkunft die bekannte bayerische Lebensart und sind diesen gegenüber daher überwiegend positiv eingestellt. 2020 setzten bayerische Anbieter 85,3 Mio. Euro in Kroatien um. Die wichtigsten Importwaren aus Bayern sind Käse (Warenwert 26,6 Mio. Euro), Backwaren (8,9 Mio. Euro), Milch/Milcherzeugnisse (8,3 Mio. Euro) und Fleisch/Fleischwaren (5,1 Mio. Euro). Absatzchancen bieten sich durch steigende Ansprüche und die wachsende Kaufkraft der Konsumenten, die Dominanz deutscher Einzelhandelsketten (Kaufland, Lidl, Metro; die österreichische Spar-Gruppe; im Drogeriesegment dm, Müller und Bipa) und steigende Touristenzahlen, vor allem aus Deutschland.

 

Kosten

Die Beteiligung der bayerischen Hersteller an den Gesamtkosten beträgt 600,00 EURO pro Unternehmen (zzgl. MwSt.). Außerdem trägt der Teilnehmer eventuelle Kosten für den Transport und die Einfuhr von Musterware sowie Reisekosten.  

 

Anmeldung

Verbindliche Anmeldung bis 15. Oktober 2022.

 

Hinweise zum Projektablauf

15. November 2022

  • Anreise der bayerischen Teilnehmer
  • Nachmittag: Einführungsbriefing, bei dem sich alle bayerischen Firmen untereinander kennenlernen.
    Themen: Ablaufbesprechung, Kurzvortrag zur wirtschaftlichen Lage Kroatiens und der Lebensmittelindustrie Kroatiens durch AHK und GTAI.
  • Anschließend: Stadtrundgang und gemeinsames Abendessen

 

16. November 2022

  • Durchführung der Produktpräsentation mit B2B-Gesprächen
  • Abschlussgespräch der Teilnehmer (Follow-up)
  • Abreise der bayerischen Teilnehmer

 

Mindestbeteiligung

10 bayerische Unternehmen

Klaudia Oršanić-Furlan

DKIHK Service GmbH
Klaudia Oršanić-Furlan
Tel.: +385 1 6311 612
klaudia.orsanic-furlan@ahk.hr

alp Bayern
Gundula Dietrich
Tel. 089 2182-2359
Gundula.Dietrich@alp.bayern.de